Leiterausbildung

Leiter der EPG besitzen die amtlich anerkannte Jugendleiterkarte (Juleica). Voraussetzungen zur Erlangung dieser ist u.a. umfangreiche leiterausbildung Kenntnisse in Haftungsfragen, sprich Aufsichtspflicht, Erstversorgung am Unfallort und Verstehen alterspezifischer Probleme von Kindern und Jugendlichen. Zusätzlich bildet nur eine solide pfadfinderische Ausbildung fachliche Kompetenz in der Leiterfunktion, welche ebenfalls zum Grundrepertoire einer Leiterausbildung dazugehört. In der Regel findet die allgemeine EPG-Leiterausbildung am zweiten Januar-Wochenende statt; jedoch werden bei besonderem Bedarf auch weitere Ausbildungen vor Ort bei den Stämmen der EPG angeboten. Ferner bilden sich Führungskräfte der EPG in gesonderten Stammesvorstands-Ausbildungen weiter, wozu bei dieser Ausbildung einen Schwerpunkt auf die Themen Lagerleitung, Vereinsrecht, usw. gelegt wird.

aktionen_leiterausbildung



 

 

 

 

 






 

 

Die EPG ist Mitglied bei:

azj_logo

 

vjl

Die EPG ist über den AzJ an den Deutschen Bundesjugendring (DBJR) angeschlossen.

dbjr-logo

EPG-FB