Mitgliedschaft in der EPG

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können Mitglied in der EPG werden, sofern sie die Satzung und Bundesordnung anerkennen. Der Verband besteht aus seinen Mitgliedern, die je nach Alter in Kleingruppen (Sippen) zusammengefasst sind. Aus den Sippen verschiedener Altersstufen setzen sich die Stämme in den jeweiligen Gemeinden zusammen. (Jeweiliger Beitrag siehe "Beitragsordnung der EPG")

Einzelmitgliedschaft
Einzelmitgliedschaft (ohne feste Stammeszugehörigkeit) ist in der EPG auf Bundesebene möglich. Über die Aufnahme entscheidet nach Antrag die Bundesleitung.

Doppelmitgliedschaft
Pfadfindergruppen (Stämme) und Pfadfinderbünde sowie  Einzelpersonen, die in ihren
Heimatländern Mitglied nationaler Pfadfinderverbände sind, können auf internationaler Ebene Mitglied der EPG werden. Die Ausrichtung des Pfadfindertums nach Pfadfindergesetz und Pfadfinderversprechen, gelten als Voraussetzung. Als Zeichen der Verbundenheit gilt die Lilie der EPG. Über die Aufnahme entscheidet nach Antrag mit einfacher Mehrheit die Bundesversammlung. Ab Stammesgröße hat jeder Stamm sowie jeder untergeordnete Pfadfinderbund in der Bundesversammlung durch einen Delegierten entsprechend den pfadfinderischen Voraussetzungen der EPG Stimmrecht.



 

 

 

 

 






 

 

Die EPG ist Mitglied bei:

azj_logo

 

vjl

Die EPG ist über den AzJ an den Deutschen Bundesjugendring (DBJR) angeschlossen.

dbjr-logo

EPG-FB