Wallfahrt nach Klausen

aktionen_klausenKIm Jahr 1981 ist die erste Wallfahrt nach Klausen ins Leben gerufen worden und wird bis heute ununterbrochen durchgeführt. In den letzten Jahren ist die Teilnehmerzahl bis über 200 angestiegen, wobei sich die Stämme im Stermarsch der Pilgerstätte nähern.

Klausen

Klausen ist ein Marien-Wallfahrtsort, zu dem das ganze Jahr über zahlreiche Menschen zu Fuß pilgern oder mit Fahrzeugen anreisen. In der heutigen Kirche zu Klausen ist am Rande eine Mutter Gottes dargestellt die tief gläubig in einer Klause dargestellt ist, zu der Menschen beten und ihre Sorgen und Nöte, aber auch Dank bringen.

Ein Marsch über 25 Kilometer bringt für jeden etwas anderes mit sich. Der eine geht still vor sich hin, während die anderen fröhlich miteinander plaudern, meditieren und ihre frohen und weniger glücklichen Erlebnisse und manche Sorge zum Ziel gebracht werden. Wenn dann kurz vor 13 Uhr die Kirchenglocken läuten, ziehen alle Teilnehmer hinter den Lilienbannern durch den Ort hinauf zur Wallfahrtskirche und feiern nach Pfadfinderart eine Wallfahrtsandacht. Seit dem Jahr 2004 ist in der Wallfahrtskirche ein Kerzenhalter der EPG angebracht.

aktionen_klausen



 

 

 

 

 






 

 

Die EPG ist Mitglied bei:

azj_logo

 

vjl

Die EPG ist über den AzJ an den Deutschen Bundesjugendring (DBJR) angeschlossen.

dbjr-logo

EPG-FB